Die Ballade von Norbert Nackendick

Über das Theaterstück

Norbert Nackendick ist unerträglich. Alle Tiere in Afrika tyrannisiert er mit seinem schrecklichen Misstrauen. Wo immer jemand Spaß haben will, wittert Norbert sofort Verrat und Verschwörungen. Was tun? Die Versammlung der Tiere ist ratlos – nur Karlchen Klammerzeh, der Madenhacker nicht. Aber soll die Lösung ausgerechnet darin liegen, dem arroganten Nashorn auch noch ein Denkmal zu errichten?
Norbert Nackendick, Der Lindwurm und der Schmetterling, Filemon Faltenreich und Tranquilla Trampeltreu wurden von dem Komponisten Wilfried Hiller als Vier musikalische Fabeln vertont. Die Libretti schrieb Michael Ende.

Details

  • Veröffentlichungsjahr: 1984
  • Theaterrechte über:
    Verlag für Kindertheater
    Poppenbütteler Chaussee 53
    22397 Hamburg
    Tel.: 040/ 60 79 09 16
    Fax: 040/ 60 79 09 51
    Ansprechpartnerin für Aufführungsgenehmigungen: Juliane Lachenmayer
    E-Mail: kindertheater@vgo-kindertheater.de
    www.kindertheater.de

Pressestimmen

Keine Pressestimmen vorhanden.

Erstaufführung

Marionettentheater:
Rheinisches Marionettentheater Zangerle, 23.09.1982. Musik von W. Hiller nach einem Libretto von Michael Ende. Regie: Anton Bachleitner.

Weitere Aufführungen

Musical

Hörspiel:
Die Ballade von Norbert Nackendick oder Das nackte Nashorn
Mit Musik von Wilfried Hiller, Josef Manoth, Hanno Blaschke. Universal 2001. Derzeit nicht lieferbar.

Marionettentheater

Marionettentheater:
Rheinisches Marionettentheater Zangerle, 23.09.1982. Musik von W. Hiller nach einem Libretto von Michael Ende. Regie: Anton Bachleitner.