News

6. März 2009 - 14:56

Was haben Michael Ende und Charles Darwin gemeinsam? Eine Insel mit zwei Bergen, im tiefen blauen Meer? Gar nicht schlecht. Denn tatsächlich wurde Darwin auf seinen Entdeckungsreisen zu den Galapagosinseln von einem kleinen schwarzen Jungen begleitet. Sein Name: Jemmy Button, zu deutsch Jim Knopf. Julia Voss zeichnet in ihrem Artikel vom 16.12. 2008 für die Frankfurter Allgemeine Zeitung verblüffende Parallelen auf, die es einem wie Schuppen von den Augen fallen lassen.

14. Januar 2009 - 16:10

Garmisch-Partenkirchen, Michael Endes Geburtsort, feiert den Schriftsteller 2009 mit einem großen Veranstaltungsprogramm. Denn 2009 würde nicht nur Michael Ende seinen 80. Geburtstag feiern. Auch sein Meisterwerk Die unendliche Geschichte wird 30! Lesungen, Ausstellungen, Theateraufführung und ein Festakt zu Endes Geburtstag am 12.11. locken in den Ferien- und Kurort am Fuß der Zugspitze. Am 22.8. schließlich wird der Kurpark Garmisch feierlich zum Michael-Ende-Kurpark umbenannt.

22. Juli 2008 - 7:47

Voraussichtlich von September 2009 bis Januar 2010 wird in der Casa di Goethe in Rom die Ausstellung Michael Ende und Italien stattfinden. Die Ausstellung ist eine von zahlreichen Veranstaltungen in den Bereichen von Buch und Theater, die im Jahr 2009 zur Feier des doppelten Jubiläums geplant sind: Michael Ende würde in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag feiern, Die unendliche Geschichte wird 30!

12. Januar 2008 - 14:02

Die Ausstellung Michael Ende. Magische Welten, die derzeit noch im Deutschen Theatermuseum in München läuft, wandert am 21. Februar weiter ins Filmmuseum nach Postdam. Kleine und große Fans treffen hier alte Bekannte wie Momo, Atréju und Jim Knopf - alle zum Anfassen und hautnah.

29. Oktober 2007 - 11:20

Auszeichnungen bekam er schon zu Lebzeiten reichlich, aber nun hat Michael Ende eine weitere zu verzeichnen: Um ein neues Licht auf das Werk Michael Endes zu werfen, wird momentan unter Regie der AVA international im Deutschen Theatermuseum München die Ausstellung Michael Ende. Magische Welten gezeigt. Die Schau zu Leben und Werk Endes widmet sich vor allem einem unbekannteren Aspekt: dem Theater- und Filmschaffen des renommierten Autors.

12. September 2007 - 10:11

Am 18. Oktober 2007 öffnet im Deutschen Theatermuseum in München die Ausstellung Michael Ende. Magische Welten ihre Pforten. Originalfilmrequisiten, Entwurfsskizzen der Zeichentrickfilme, Nachbauten von Original-Bühnenbildern, fantastische Kostüme, Marionetten - Wunderbares und Magisches haben die Kuratoren Roman Hocke und Uwe Neumahr zusammengetragen. Der Katalog w erscheint im Henschel-Verlag. Am 21. Februar 2008 geht die Ausstellung ins Filmmuseum nach Potsdam.

11. September 2007 - 14:47

Ab Oktober wird das Hörspiel Der Teddy und die Tiere nach dem Bilderbuch von Michael Ende auf der Hörbuchbestenliste des HR2 sein. Die Neuproduktion von DerAudioVerlag in Zusammenarbeit mit dem MDR (2007) enthält außerdem Die Rüpelschule und Lirum Larum Willi Warum von Michael Ende. Es sprechen Wolfgang Völz und May Urlacher. Die Musik ist von Franz Bartzsch.

29. August 2007 - 10:31

Am 6.9.2007 um 18 Uhr feiert Der Wunschpunsch in Garmisch-Partenkirchen Premiere. Bis 18.9. wird die Geschichte vom bösen Zauberer Irrwitzer in einer Inszenierung von Margot Schäfer mit Musik von Helmut Sinz gespielt. Die Aufführungen sind Teil des Garmisch-Partenkirchener Kultursommers. Karten für den Wunschpunsch gibt es unter www.muenchenticket.de oder über die Hotline 089-54 81 81 81 und bei allen Vorverkaufsstellen.

1. August 2007 - 16:20

Michael-Ende-Fans und Besucher von Garmisch-Partenkirchen dürfen sich über eine neue Attraktion freuen: Am 1. September 2007 wird dort eine Michael Ende gewidmete Dauerausstellung eröffnet. Im Kurhaus in Garmisch kann man dann täglich von 10 bis 18 Uhr in die Welt des beliebten Autors eintauchen. Der Eintritt kostet für Erwachsene 3 Euro (während des KULTurSOMMERs 2,50 Euro), Kinder bis 18 Jahre bezahlen 1 Euro. Denn in Garmisch-Partenkirchen wurde Michael Ende am 12. November 1929 geboren.

25. Juli 2007 - 9:45

Vom 7. Dezember 2007 bis 27. Januar 2008 wird Die unendliche Geschichte im Children's Theatre Seattle gespielt. Das Theater zählt zu den größten und wichtigsten Kindertheatern in den USA. Seine Aufführungen ziehen meist weitere in Nordamerika nach sich.