Aktuelle Neuigkeiten

Das China des Jim Knopf

Montag, 14. Februar 2011 - 16:58

Wer kann sich daran erinnern? In den ersten Auflagen des Jim Knopf hieß das Land, in dem Li Si Prinzessin war, noch China. In späteren Auflagen erhielt das Reich im Osten einen neuen Namen, und zwar einen Phantasie-Namen. Es heisst seitdem "Mandala". Warum hat Michael Ende "China" in "Mandala" umbenannt? Wer mehr darüber erfahren will, kann einen Bericht dazu in der FAZ lesen.

Weiterlesen »

Edgar Ende: Der Maler geistiger Welten

Montag, 3. Januar 2011 - 19:16

Lerne die Kunstwerke des Vaters von Michael Ende kennen! Auf der Webseite www.edgarende.de kannst du die geheimnisvollen Bilder entdecken. Edgar Ende zog sich zur Bildfindung zurück in einen verdunkelten Raum und wartete so lange, bis das Bewusstsein die Kontrolle über sein Denken verlor und sich ein Zustand der Absichtslosigkeit einstellte. Die Bilder, die sich dann vor seinem inneren Auge einstellten, skizzierte er dann mit raschen Zügen auf einem kleinen Skizzenblock.

Weiterlesen »

Edgar und Michael Ende. Neue Sonderausstellung

Dienstag, 21. Dezember 2010 - 11:06

Der Spiegel im Spiegel. Edgar und Michael Ende. Neue Sonderausstellung im Hällisch-Fränkischen Museum Schwäbisch Hall

„Der Spiegel im Spiegel“ lautet der Titel eines Buches von Michael Ende, das er seinem Vater Edgar (1901-1965) widmete. Darin versuchte der Sohn in Worten das auszudrücken, was sein Vater mit den Mitteln der Malerei dargestellt hatte. Eine Reihe phantastischer Kurzgeschichten entstand, die für den Leser ebenso vieldeutig und geheimnisvoll bleibt wie die Bilder des Vaters.

Weiterlesen »